Functions

Verwaltung von Dozent:innen und sonstigen Kursbetreuer:innen

Über C@MPUS bzw. die Schnittstelle können sowohl die Lehrpersonen als auch »reine« (ILIAS-)Kursbetreuer:innen (z.B. Hilfskräfte) verwaltet werden. Dazu bietet C@MPUS zwei verschiedene Rollen, Vortragende und Betreuende, um Personen in eine LV einzutragen.
Lehrpersonen sollten immer als Vortragende hinterlegt werden, so dass sie auch für die Student:innen als Lehrende im Vorlesungsverzeichnis sichtbar sind.
Mitglieder der Rolle Betreuende hingegen bleiben den Studierenden in C@MPUS verborgen. Hier können also Hilfskräfte und sonstige Personen eingetragen werden, die »nur« den ILIAS-Kurse verwalten sollen.
Alle Mitglieder beider Rollen werden gleichberechtigt als Kursadministrator:innen nach ILIAS übertragen.
Änderungen sind darüber hinaus kurzfristig und jederzeit möglich, auch für LV bereits vergangener Semester (beginnend mit dem WS 17/18).
Das bedeutet beispielsweise, wenn im Krankheitsfall jemand anderes Dokumente in einen ILIAS-Kurs einstellen muss, kann jemand mit entsprechenden Verwaltungsrechten in C@MPUS (etwa ein Studiengangsmanager) diese Person ad hoc (und ggf. auch nur zeitweise) als weitere(n) Betreuende(n) zu der LV eintragen – und spätestens ca. fünf bis zehn Minuten später ist in der Regel der (administrative) Zugriff auf den ILIAS-Kurs möglich.
Insofern besteht in aller Regel keine zwingende Notwendigkeit, von Beginn an »auf Verdacht« möglichst viele Personen als Betreuende zu einer LV zu hinterlegen.

Hinweis zur den Rollen Kursadministrator und Kurstutor in ILIAS

Es ist bei über die C@MPUS-ILIAS-Schnittstelle verwalteten Kursen nicht möglich, Student:innen, die von der Schnittstelle als Kursteilnehmer:innen eingetragen wurden, dauerhaft die Rolle Kurstutor oder -administrator zuzuweisen.
Hilfskräfte sollten stattdessen entweder als Betreuende zur LV in C@MPUS eingetragen werden (vgl. oben). Darüber werden sie mit ihren ac-Accounts (vgl. Umgang mit Hilfskräften in unserem Lernmodul zu ILIAS an der Universität Stuttgart) in die Rolle Kursadministrator eingetragen.
Alternativ können studentische Hilfskräfte, wenn sie unbedingt nur die Rolle Kurtutor, nicht -administrator, erhalten sollen, mit den auf ihren ac-Accounts basierenden ILIAS-Konten direkt im ILIAS-Kurs in die Rolle Kurstutor aufgenommen werden. Notwendige Voraussetzung dazu ist, dass die jeweilige Hilfskraft sich demenstsprechend vorher bereits mindestens einmal mit ihrem ac-Account bei ILIAS eingeloggt hat. (Zur Erinnerung: Die ac-Account-Daten erhalten Hilfskräfte in der Regel vor Ort am Institut/an der Einrichtung von einer der dortigen Personen mit der Rolle Benutzerverwaltung-Administrator im sog. UniAdmin-Portal.)
Sollen Student:innen hingegen unbedingt mit ihren studentischen Konten die Rolle Kurstutor innehaben, ist auch dies grundsätzlich möglich, aber nur dann, wenn sie in C@MPUS nicht auch Teilnehmer:innen der LV sind. Dann können sie als Tutoren einfach direkt in den ILIAS-Kurs aufgenommen werden. Wir raten davon allerdings ausdrücklich ab (bzw. dies nur zu praktizieren, wenn die Tutor:innen nicht über Arbeitsverträge und somit ac-Accounts verfügen). Eine Trennung zwischen studentischem Konto für das Studium und ac-Account für die Hilfskraftätigkeit ist sinnvoll.