Universität Stuttgart – Lehre & Lernen online

Brotkrumen-Navigation

Gasthörerinnen und Gasthörer

Grundsätzlicher Hinweis: Beim ILIAS-Zugang für Gasthörerinnen und Gasthörer handelt es sich ausdrücklich nicht um eine von der Gasthörergebühr abgedeckte Leistung, sondern um ein freiwilliges und kostenloses Zusatzangebot der Universität Stuttgart im Rahmen des Studium Generale. Ergänzend zu den umfassenden Informationen im Hilfe-Menü auf der Anmeldeseite sowie hier in diesem Lernmodul können wir aus diesem Grund nur einen eingeschränkten Support per E-Mail sowie grundsätzlich keinerlei telefonische Unterstützung für Gasthörerinnen und Gasthörer anbieten.

Zugang zu ILIAS

Als Gasthörerin oder Gasthörer erhalten Sie immer nur für die Dauer eines Semesters einen Zugang zu ILIAS. Gasthörerkonten können in ILIAS nicht durch den ILIAS-Support angelegt oder verlängert werden. Stattdessen erhalten Sie mit Ihrer (ggf. erneuten) Einschreibung einen Code, mit dem Sie selbst entweder a) ein neues ILIAS-Konto registrieren oder b) ein bereits vorhandenes, abgelaufenes Konto für ein weiteres Semester (bis zum 30.9. bzw. 31.3.) reaktivieren können (s.u.).
Hinweise zum ILIAS-Zugang
  • Den Code erhalten Sie ausschließlich von der Registrierungsstelle für das Gasthörerstudium, unter keinen Umständen aber vom ILIAS-Support. Jede(r) Gasthörer(in) erhält pro Semester genau einen Code. Dieser ist genau einmal zur Registrierung eines neuen oder Reaktivierung eines bestehenden, abgelaufenen Kontos gültig.
  • Die Reaktivierung ist erst nach dem tatsächlichen Ablauf eines bestehenden Kontos möglich, nicht vorher. Bis Ihr bestehendes Konto abgelaufen ist, bewahren Sie den Code ggf. bitte einfach auf.
  • Der Code ist kein (neues) Passwort für Ihr ggf. bereits bestehende ILIAS-Konto. Der Code dient nur der einmaligen Verwendung zur Registrierung oder Reaktivierung. Das Passwort eines ggf. bestehenden ILIAS-Kontos ändert sich im Zuge einer Reaktivierung nicht.
  • Sollten Sie ein neues Konto registrieren, obwohl Sie bereits über ein (ggf. abgelaufenes) Konto verfügt haben, können und müssen Sie künftig ausschließlich das neue Konto nutzen. Das alte Konto wird in einem solchen Fall nach Ablauf gelöscht.
Alle (weiteren) Informationen zum Zugang zu ILIAS für Gasthörerinnen und -hörer finden Sie in der menügeführten Hilfe auf der ILIAS-Anmeldeseite.

Zugang zu Kursen

Als Gasthörerin oder Gasthörer können Sie Kurse in ILIAS normalerweise nicht selbst beitreten. Stattdessen muss die zuständige Lehrperson bzw. ein Kursadministrator Sie in den Kurs aufnehmen. Nennen dieser Person (nach Registrierung oder Reaktivierung eines ILIAS-Kontos) dazu Ihren Benutzernamen, das erleichtert den Vorgang.

Im Info-Reiter des Kurses finden Sie den ILIAS-Benutzernamen des Kursbesitzers (also in der Regel der Person, die den Kurs angelegt hat) und können über ILIAS eine Mail schreiben. Weitere Kontaktdaten entnehmen Sie bitte ggf. der jeweiligen Instituts-/Lehrstuhlwebseite. (Den/die Namen der Lehrenden sehen Sie in vielen Fällen direkt im Beschreibungsfeld des Kurses oder ansonsten natürlich im Vorlesungsverzeichnis.)

Nach der Aufnahme erscheint der jeweilige Kurs direkt auf Ihrem Persönlichen Schreibtisch in ILIAS im Bereich Ausgewählte Angebote.

Ausgewählte (aber keineswegs alle!) Kurse des Historischen Instituts sind von dieser Regelung ausgenommen. Diesen können Sie selbstständig beitreten. Bitte erkundigen Sie sich darüber ggf. direkt am Historischen Institut.

Sollten Sie Probleme mit dem Beitritt zu einem Kurs oder Fragen zum Zugang zu Veranstaltungsmaterialien/den Kursinhalten haben, wenden Sie sich bitte grundsätzlich direkt an die jeweiligen Lehrenden. Diese sind für die Beitrittseinstellungen bzw. Teilnehmerverwaltung sowie die Materialien in ihren Kursen usw. selbst verantwortlich.

Beachten Sie bitte auch, dass Veranstaltungsmaterialien bzw. ILIAS- Kurse u.U. nur für das jeweils aktuelle Semester zugänglich sind. Auch dies liegt allein in der Verantwortung der Lehrenden selbst.

Es besteht im Übrigen keinerlei Anspruch auf einen fortwährenden Zugriff auf Kursmaterialien aus vergangenen Semestern; Kurse werden von den Lehrenden häufig ganz bewusst nicht über den Ablauf des jeweiligen Semesters hinaus verfügbar gemacht.