Universität Stuttgart – Lehre & Lernen online

Breadcrumb Navigation

Beschreibung der Fragetypen

Single Choice

Der Single Choice Fragentyp stellt mehrere Antworten zur Auswahl, von denen nur eine Antwort richtig ist bzw. ausgewählt werden kann.

Multiple Choice

Der Multiple Choice Fragentyp stellt, ebenfalls wie die Single Choice Frage, mehrere Antworten zur Auswahl, von denen jedoch mehrere Antworten korrekt sein können bzw. mehrere Antworten auswählbar sind. Multiple Choice Fragen sind generell in ILIAS möglich, sind aber für elektronische Prüfungen laut Prüfungsordnung der Universität Stuttgart nicht erlaubt.

Kprim Choice

Auf eine Frage oder unvollständige Aussage folgen vier Antworten oder Ergänzungen. Für jede einzelne müssen die Testpersonen entscheiden, ob sie richtig oder falsch ist. Um einen Punkt zu erhalten, müssen alle vier Beurteilungen korrekt sein. Es hat sich als sinnvoll erwiesen, drei korrekte Beurteilungen bereits mit einem halben Punkt zu honorieren.

Fehler/ Worte markieren

Die Testpersonen müssen in einem Fehlertext alle Wörter bzw. Gruppen von Wörtern durch Anklicken markieren, die falsch sind bzw. keinen Sinn ergeben.

Hotspot/Imagemap

Hotspot/ Imagemaps sind Grafiken mit klickaktiven Bereichen (Kreis, Viereck, Polygon), unter denen die Testpersonen die richtige Antwort durch Klicken auf eines der Bereiche markiert. Dieser Fragentyp lässt sich als Single Choice, d.h. nur eines der Felder ist korrekt, und als Multiple Choice, d.h. mehrere Felder sind korrekt, gestalten.

Lückentextfrage

Die Testpersonen erhalten bei der Lückentextfrage einen unvollständigen Text, den sie vervollständigen müssen. Es gibt drei verschiedene Arten von Lücken: die Textlücke, die Auswahllücke und die numerische Lücke. Im Falle der Textlücke gibt die Testperson die Ergänzung in das dafür vorgesehene Eingabefeld ein. Die Auswahllücke enthält - ähnlich wie der Single Choice Fragentyp - mehrere Antwortmöglichkeiten, die zur Auswahl stehen. Die numerische Lücke eignet sich für Rechen- oder Schätzaufgaben, für welche ein Zahlenbereich als möglicher Lösungsspielraum vorgegeben werden kann.

Numerische Antwort

Hierbei handelt es sich um einen Fragentyp, bei dem der Autor zwar die Fragestellung (die Berechnung eines bestimmten Werts) und den Lösungsweg (die richtige Formel) definiert, die konkrete Festlegung der Werte aber von ILIAS automatisch mit Zufallszahlen vorgenommen wird. Den Wertebereich der Zufallsvariablen können Sie jedoch vorgeben. Unterstützt werden auch Ungenauigkeitstoleranz, verschiedene Ergebnistypen wie Bruch oder Dezimalzahl sowie Maßeinheiten.

Begriffe benennen

Bei Fragen des Typs Begriffe benennen müssen die Testpersonen eine vorgegebene Anzahl von Begriffen angeben, die ein beliebiger Ausschnitt aus einem (größeren) Set korrekter Antwortmöglichkeiten sein können. Es handelt sich folglich um eine Spezialvariante der Textlücke.

Anordnungsfrage: vertikal/ Anordnungsfrage: horizontal

Im Falle einer Anordnungsfrage geben Sie eine bestimmte Anzahl Bilder oder Terme an, die von den Testpersonen in die korrekte Reihenfolge (vertikal oder horizontal) gebracht werden müssen. ILIAS zeigt den Testpersonen die Terme bzw. Bilder in einer zufällig angeordneten Reihenfolge an.

Zuordnungsfrage

Die Testpersonen müssen bei Zuordnungsfragen vorgegebene Paare aus Text oder Text/Bild einander zuordnen. Die Zuordnung der Terme zu den Definitionen kann 1:1 oder n:n erfolgen, d.h. ein Element der Termliste kann genau einem (1:1) oder auch mehrere (n:n) Elementen der Definitionsliste zugeordnet werden. Es ist dabei auch möglich, überzählige, nicht zuordnungsbare Elemente zur Auswahl anzubieten. Bei der Erstellung der Frage sind verschiedene Zuordnungsvarianten von Termen und ihren Definitionen möglich:
  • Zuordnung von Text zu Text
  • Zuordnung von Bild zu Bild
  • Zuordnung von Text zu Bild
  • Zuordnung von Text-Bild-Kombinationen

Freitext eingeben

Bei diesem Fragentyp kann als Antwort ein freier Text eingegeben werden. Die Bewertung erfolgt entweder manuell oder es werden Punkte bei der Nennung einzelner Begriffe bzw. aller Begriffe, die Sie zuvor vorgegeben haben, vergeben. Dieser Fragentyp eignet sich aufgrund der besseren Lesbarkeit besonders für die geisteswissenschaftlichen Fächer.

Programmieraufgabe

Das virtuelle Programmierlabor ViPLab ist eine browserbasierte Programmierumgebung, die als Erweiterung von ILIAS die Durchführung von Programmieraufgaben in Online-Tests ermöglicht. Es können eigene oder vorgegebene Programme erstellt, ausgeführt und deren Ergebnisse ausgewertet werden. Für die Testpersonen ist es eine einfach bedienbare Umgebung, die mit einem Browser von jedem PC aus über das Internet genutzt werden kann.

Datei hochladen

Analog zur Freitext-Frage ist es ebenfalls möglich, offene Aufgaben zu vergeben, die über das Zusammenstellen von Texten hinausgehen, etwa das Erstellen von Skizzen, Präsentationen oder Computer-Programmen. Die Bewertung erfolgt entweder manuell oder es wird automatisch bei Abgabe einer Lösungsdatei die Maximalpunktzahl vergeben.

‚Long Menu'-Frage

Der Long Menu Fragentyp funktioniert ähnlich wie die bisherige Lückentext-Frage, nur, dass bei diesem Fragentyp im Hintergrund eine Liste von vorgegebenen Antworten der Test-Autoren hinterlegt wird. Sobald die Testpersonen beginnen ihre Antworten in das leere Feld einzugeben, werden anhand der Buchstaben Antwortmöglichkeiten angezeigt, die die Testpersonen auswählen können. Alternativ können die Testpersonen eine Antwort aus einem langen Drop-Down-Feld auswählen.
No comment has been posted yet.